Wir verwenden Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern.Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Infos hier:Datenschutzerklärung. Geht in Ordnung

Kerze entzünden

OSR Johann Gierlinger

verstorben am 22. Juni 2022 im 91. Lebensjahr

Bereits entzündete Kerzen

- 25.09.2022
Wenn wir dort sind, wo du jetzt bist, werden wir uns fragen, warum wir geweint haben.
- 15.07.2022
Liebe Trauerfamilie, aus tiefstem Herzen mein aufrichtiges Beileid und viel Kraft für die schwere Zeit.
- 10.07.2022
R.I.P. Wolfgang & Anna Auer
- 09.07.2022
Du warst unsere Rettung für die HAK Matura 1980. In Dankbarkeit!
- 01.07.2022
Ruhe in Frieden lieber Hans! Renate Eder
- 26.06.2022
Wenn die Sonne des Lebens untergeht - leuchten die Sterne der Erinnerung. Lieber Onkel Hans, ein Licht möge dich begleiten. Ruhe in Frieden. Viel Kraft und Zuversicht deiner Familie. Christine und Don
- 26.06.2022
„Ich glaube, dass wenn der Tod unsere Augen schließt, wir in einem Lichte stehen, von welchem unser Sonnenlicht nur der Schatten ist.“ (Arthur Schopenhauer) R.I.P. Den Angehörigen viel Kraft und meine Anteilnahme. Eva Grielhüsl
- 25.06.2022
Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren. Du kannst Tränen vergießen, weil er gegangen ist. Oder du kannst lächeln, weil er gelebt hat. Du kannst die Augen schließen und beten, dass er wiederkehrt. Oder du kannst die Augen öffnen und dich an allem erfreuen, was er hinterlassen hat. Wir entbieten den Angehörigen unser aufrichtiges Beileid Wilhelm u. Rosemarie Hofbauer
- 24.06.2022
R.I.P.
- 24.06.2022
Man lebt zweimal, das erste Mal in der Wirklichkeit, das zweite Mal in der Erinnerung. Maria und Hannes Grünling
- 24.06.2022
Lieber Onkel Hans! Das Reiselied von Joseph von Eichendorff möge dich begleiten: „Durch Feld und Buchenhallen, bald singend, bald fröhlich still, recht lustig sei vor allen, wer‘s Reisen wählen will! Wenn‘s kaum im Osten glühte, die Welt noch still und weit, da weht recht durchs Gemüte die schöne Blütezeit! Die Lerch‘ als Morgenbote sich in die Lüfte schwingt. Ein‘ frische Reisenote durch Wald und Herz erklingt. O Lust, vom Berg zu schauen weit über Wald und Strom, hoch über sich den blauen, tiefklaren Himmelsdom! Vom Berge Vöglein fliegen und Wolken so geschwind. Gedanken überfliegen die Vögel und den Wind. Die Wolken ziehn hernieder, das Vöglein senkt sich gleich: Gedanken gehn und Lieder fort bis ins Himmelreich!“ Gute Reise! Hermine
- 23.06.2022
Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Antoine de Saint-Exupery Alles Liebe Gerda S.
- 23.06.2022
Herzliches Beileid Herta und Richard

Gedenkkerze

Was ist die Summe aus 1 und 2?

Kerze entzünden

Sie können auf unserer Webseite für Ihre/n Angehörige/n oder Bekannte/n eine Gedenkkerze entzünden.
Bitte klicken Sie dafür auf die Fläche "Alle Sterbefälle". Danach finden Sie eine Schaltfläche Kerze entzünden und
dort können Sie eine kurze Nachricht verfassen. Wir behandeln alle Gedanken anonym und Sie müssen auch
keinen Namen angeben.

Rund um die
Uhr erreichbar.
07288/2294